Landwirtschafts-Simulator 15

Landwirtschafts-Simulator 15

Der beste Landwirtschaftssimulator kommt zurück

Der Landwirtschafts-Simulator 15 komt mit wildem Getöse auf den PC zurück. Der Simulator präsentiert sich mit verbesserter Grafik und Physik-Engine. Die Vorgänger-Versionen haben etwas unrealistisch gewirkt. Gibt es darüber hinaus weitere Verbesserungen? Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • verbesserte Fahrzeuge
  • realistischere Landschaften
  • größere Umgebungen

Nachteile

  • keine Änderungen im Gameplay
  • unrealistische Physik
  • trotz Verkehrsunfällen keine Schäden
  • Landschaften wirken leblos

Durchschnittlich
6

Der Landwirtschafts-Simulator 15 komt mit wildem Getöse auf den PC zurück. Der Simulator präsentiert sich mit verbesserter Grafik und Physik-Engine. Die Vorgänger-Versionen haben etwas unrealistisch gewirkt. Gibt es darüber hinaus weitere Verbesserungen?

Mehr Fahrzeuge, Aktivitäten und Landschaften

Zu Beginn von Landwirtschafts-Simulator 15 wählt der Spieler einen von zwei Standorten für seine Farm aus: Entweder Westbridge Hill in den USA oder Bjornholm in Schweden. Ein Anfangstutorial erleichtert den Einstieg und erklärt die grundlegenden Steuerungen und landwirtschaftlichen Fähigkeiten wie Ernten, Pflügen oder Säen. Sobald man die grundlegenden Dinge verstanden hat, startet man ins Landleben. Dieses Tutorial kann man aber auch überspringen.

Die Idee hinter dem Landwirtschafts-Simulator 15: Der Spieler bewirtschaftet den Bauernhof, verdient Geld und investiert dieses in Felder und Maschinen, um zu expandieren. Man verkauft die Ernte, kümmert sich ums Vieh und fällt Holz. Im Gameshop von Landwirtschafts-Simulator 15 stehen mehr Ausrüstung und Fahrzeuge als bei den Vorgängern zur Verfügung. Hat man genug Geld verdient, rüstet man auf.

Ackerbau mit viel Action

Zwar glänzt der Landwirtschafts-Simulator 15 mit neuen Aktivitäten wie Holzfällen. Allerdings ändert sich im Gameplay nicht wirklich viel. Die Fahrzeugsteuerung geht leicht von der Hand und alle benötigten Geräte sowie Gegenstände stehen zur Verfügung. Die Karte gibt jedoch nicht allzu viele Informationen preis und man bekommt keinen Überblick auf seine Felder.

Ist man unterwegs, wirken die Farmen und Felder lebendiger als in der 13er-Version. Es gibt mehr Verkehr sowie mehr Wanderer. Dieser Effekt hält aber nicht lange an. Die Wanderer vermeiden den Kontakt zum Bauern. Die Passanten wirken daher eher wie vorbeiziehende Geister. Darüber hinaus lassen sich Autos und LKWs nicht stoppen und rasen auf den Landwirten zu, der mit seinen Maschinen gegen die Fahrzeuge stößt. Die Landwirtschafts-Maschinen tragen jedoch keinen Schaden davon. Selbst wenn man sich mit dem Traktor überschlägt, bleibt dieser unversehrt. Wer am Ende der Karte ankommt fährt ähnlich wie in dem Film Die Truman-Show gegen eine unsichtbare Wand.

Traktoren mit neuem Design

Der Landwirtschafts-Simulator 15 bietet einige ländliche Effekte und Hintergrundgeräusche. Diese fallen ganz nett aus, aber wirklich auffällig sind sie nicht.

Anders sieht es bei der Grafik aus. Die Fahrzeuge wirken aufgrund optimierter Animationen viel detaillierter. Das gilt auch für die Landschaftsumgebung mit bewegendem Gras und Wasserfällen. Auch die Bäume wirken realistischer als in vorherigen Versionen. Obwohl Landwirtschafts-Simulator 15 sich in besserem Licht zeigt, hält dieser Simulator nicht mit aktuellen Simulationen aus diesem Genre mit. Dazu wirkt die Umgebung noch zu leblos. Auch die Fahrzeuge kommen in anderen Simulationen realistischer daher.

Neues Aussehen, neuer Simulator

Die Grafik und Physik fallen beim Landwirtschafts-Simulator 15 insgesamt besser aus als bei den Vorgängern. Das Spiel kommt größer und schöner daher, auch wenn die Spielidee immer noch dieselbe ist. Fans der Serie werden ihre Freude daran haben. Wer sich vom Landwirtschafts-Simulator 15 mehr erhofft hat, wird bis zur nächsten Version warten müssen. Allerdings gibt es viele Mods, die frischen Wind ins Spiel bringen.

Landwirtschafts-Simulator 15

Download

Landwirtschafts-Simulator 15